Freitag, 30. Mai 2014

Rezension: Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest

Band 1: Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest
Band 2: Mein Sommer fast ohne Sommer
Autorin: Dagmar Hoßfeld
Verlag: Carlsen


Das Buch "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest" ist von Dagmar Hoßfeld und ist ein gutes Buch für zwischendurch. In dem Buch geht es um ein Mädchen welche langsam in die Zeit von einem Teenager kommt.
 

Conni hat Geburtstag und wird 15 Jahre jung. Mit ihrem Freund und einigen Klassenkameraden feiert sie ihren Geburtstag. Aber nach einer Weil bemerkt sie, das diese für alle Langweilig ist.
Conni denkt seit ihrem Geburtstag darüber nach wann sich etwas für sie anders anfühlt. Sie fragt sich was alles anders ist sobald sie 15 ist.  Es kommen die ersten neuen Probleme auf sie zu. Es geht eben um das Leben, die Liebe und dem Rest.
Und dann ist da noch ihr Freund Phillip...


Dieses Mädchenbuch ist aus der Sicht von Conni geschrieben. Ein Mädchen in ihrem Alter denkt an viele unterschiedliche Dinge und dieses wird gut im Buch dargestellt. Conni ist in der Pubertät und entwickelt sich an allen Punkten. Für sie beginnt eine aufregende Zeit. Man merkt eine große Ähnlichkeit zu unserem Leben.
Der Schreibstil ist auf die Protagonistin angepasst.



Meine Meinung: Mir hat dieses Buch gut gefallen. Es ist eine sehr einfache aber schöne Geschichte. Es ist ein Buch welches man mal zwischendurch lesen kann, wenn man von anderen Gerners eine Pause braucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen