Sonntag, 15. Juni 2014

Rezension: Mein Sommer nebenan

Band 1: Mein Sommer nebenan
Einzelband?
Autorin: Huntley Fitzpatrick
Verlag: cbj
Seiten: 505
 
 
Das Buch "Mein Sommer nebenan" handelt von einer Liebesgeschichte welche auf ihre Weise anders ist.
Samantha Reed ist 17 Jahre und ist die Tochter einer Politikerin. Ihren Vater kennt sie nicht und daher ist Samantha auch überrascht als ihre Mutter plötzlich einen neuen Freund hat. Dieser ist gleichzeitig ein Kollege welcher ihr bei der Arbeit hilft.
 

Die 10-köpfige Nachbarfamilie Garrett ist für die Familie Reed ein tabu. Denn die Mutter lehnt das Chaos, das viele Bunte, das Lebensfrohe und die vielen Kinder ab. Was Sam's Mutter nicht weiß ist, das  Sam die Familie Garrett schon viele Jahre beobachtet. Eines Tages trifft sie dabei auf Jase, welcher ebenfalls 17 ist. Beide verlieben sich ineinander aber sie müssen ihre Liebe vor Ms Reed geheim halten. Zusammen verbringen die beiden aber einen Ereignisreichen Sommer.
Doch dann passiert etwas mit dem niemand gerecht hätte...

 
Der Schreibstil ist in diesem Buch auf die Protagonistin Samantha angepasst. Der Leser erlebt die Geschichte aus ihrer perspektive welches auch sehr schön ist. Man begegnet vielen Personen im Buch und man merkt wie unterschiedlich Samanthas Leben im Gegensatz zu anderen ist.
 
Samantha muss sich keine Sorgen um das Geld machen, da ihre Mutter in ihrem Beruf viel verdient. Als sie dann auf Jase und seine Familie trifft, bemerkt man als Leser den großen Unterschied dieser beiden Leben.
Jase ist eine sehr tolle Person in diesem Buch. Ihm ist seine Familie sehr wichtig und man merkt auch welche großen Gefühle er für Samantha hat.


 
Meine Meinung: Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, weil diese Liebesgeschichte mich sofort beeindruckt hat. Durch den leichten und gut angepassten Schreibstil viel mir das Lesen sehr leicht. Die Entwicklung der Liebe der beiden Hauptpersonen finde ich ebenfalls sehr schön und besonders wie die beiden miteinander umgehen. Nach dem schlimmen Ereigniss leidet man mit den Personen. Mir ist am Ende eigentlich erst klar geworden, wie Recht jemand mit einer Aussage über Samantha hatte. Ich finde das Ende ziemlich offen, weshalb ich mich frage ob es noch einen weiteren Band gibt. Dies ist für mich eine sehr schöne Sommerliebesgeschichte.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen