Sonntag, 8. Juni 2014

Rezension: Soul Beach, Frostiges Paradies

Band 1: Soul Bach, Frostiges Paradies
Band 2: Schwarzer Sand
Band 3: Salziger Tod
Autorin: Kate Harrison
Verlag: Loewe


Das Buch "Soul Beach, Frostiges Paradies" ist der erste Teil einer Trilogie und es handelt von einem Mädchen welche eine Mail von ihrer Toden Schwester bekommt.
Alice Forster ist 16 Jahre alt als ihre Schwester stirbt. Meggie Forster ist nur weniger Jahre älter als Alice gewesen. Nach vier Monaten und wenigen Tage erhält Alice eine Mail von dem Account ihrer Toden Schwester. Erst hält sie das ganze für einen Scherz, aber dann erhält sich noch eine Einladung zum Soul Beach zu kommen.
 

Nach langem zögern besucht sie die Website mit dem Titel "Soul Beach". Alles wirkt dort so real und plötzlich hört sie die Stimme ihrer Schwester. Die beiden sprechen miteinander und immer mehr können die beiden einander sehen.
Während ihrem immer öfterem Besuch im Soul Beach lernt sie Meggie's neue 'Freunde' kennen. Danny, Triti und Jermy sind nur drei der neuen Freunde... Aber auch jeder von ihnen hat ein kleines Geheimnis, welches Alice herausfinden möchte. Für Alice gibt es aber noch viel mehr Frage: Wie kann sie Meggie vom Strand befreien? Was ist der Soul Beach und warum sie so viele Junge tote Menschen dort?
 
In der "Realen Welt" wird weiter nach dem Mörder von Meggie gesucht. Ihr ehemaliger Freund Tim wird verdächtig. Alice ist die einzige die ihn für unschuldig hält. Ist er der Mörder und wenn er es nicht ist, wer denn dann?

 
Das Buch wurde aus der Sicht von der Protagonistin geschrieben, weshalb man alles genau miterleben kann. Die Kapitel sind oft ziemlich kurz gehalten und offen, somit möchte man immer schnell weiterlesen. Der Leser wird in diesem Buch mal anders mit dem Thema Tod konfrontiert. Man beginnt darüber nachzudenken, ob es ein Leben nach dem Tod gibt und man stellt andere Dinge in Frage.

 
Meine Meinung: Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, da es einfach total spannend ist. Das Ende vom Buch ist sehr offen, weshalb ich jetzt schon gerne weiterlesen würde. Ich konnte nur schwer aufhören zu lesen. Der Schreibstil und die Geschichte haben mich mitgerissen. Der Soul Beach wurde immer so schön beschrieben und man fühlte sich so als wäre man selbst dort.
 

Kommentare:

  1. Hey =)
    Es freut mich, dass dir das Buch gefallen hat. Mich konnte es leider überhaupt nicht überzeugen. Ich muss sogar zugeben, dass ich mich stellenweise gelangweilt habe und genervt war. Die Grundidee ist gut aber die Umsetzung *gähn*. Ich werde nicht weiterlesen, aber die Rezis trotzdem verfolgen ^^.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, okay. Da sieht man wieder wie unterschiedlich wieder Meinungen sind. Aber das ist auch gut so.
      Schade, das es dir nicht ganz so gefallen hat. Ich werde sehen, wie mir der Rest noch gefällt. :)

      LG Maxie

      Löschen
  2. Hey:)
    Ich will die Geschichte auch noch lesen, klingt gut<33
    kann man dir eigentlich folgen?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja kann man. Ist ganz unten, am Ende der Seite. :)
      LG Maxie <3

      Löschen